Drucken im AD – Erweiterung für Vista und Windows7


sehr verwirrender ArtikelNaja, ganz OKbrauchbar für Checker...guter Artikelsehr guter Artikel - Danke

Gegen jede Vernunft: Domänenbenutzer dürfen  seit Windows Vista nicht mehr Drucker installieren
(was unter XP problemlos möglich war…)

Aber: es gibt eine Lösung…

Step-by-Step-Anleitung: Drucker im Active Directory per Script verteilen – für Parallelbetrieb Windows XP, Windows Vista bzw. Windows 7

Möglichkeit 1 – Drucker wird abhängig vom Benutzer und Computername ausgewählt

1.) download »drucker_mappen.vbs [1746 x heruntergeladen]um Drucker abhängig vom Benutzer und/oder PC-Name zu mappen

on error resume next

Set Network = CreateObject("Wscript.Network")

'-------------------------------------------------------------------------------------------

' aktueller Benutzer wird ermittelt; es wird geprüft, ob er Mitglied der Gruppe "Lehrer" ist

'-------------------------------------------------------------------------------------------

aktueller_Benutzer = Network.UserName

Set Membergroup = GetObject("LDAP://cn=Lehrer,ou=Lehrer,ou=benutzer,dc=hak-neusiedl,dc=local")

membergroup.GetInfo  

arrMemberOf = Membergroup.GetEx("member") 

For Each strMember in arrMemberOf 

if instr(1, strMember, aktueller_Benutzer,1) > 1 then Benutzergruppe = "Lehrer"

Next 

'----------------------------------------------------------

'Löschen eventuell bestehender Printerconnections

For i = 0 To network.EnumPrinterConnections.Count - 1

    On Error Resume Next

    network.RemovePrinterConnection network.EnumPrinterConnections.Item(i)

Next

'----------------------------------------------------------

'acrobat writer auf ilva

'----------------------------------------------------------

    PrinterShare = "\\ilva\PDFCreator"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

'Klassenpcs, deren Name mit "K" beginnt

if UCase(Left(network.ComputerName, 1)) = "K" OR Benutzergruppe = "Lehrer" then

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lehrerneu"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

    PrinterShare = "\\halvar\HP_LJ_Lehrer"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    PrinterShare = "\\halvar\samsung_lehrer"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    PrinterShare = "\\halvar\bwz_color"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

else

' Schulungsraum-PCs, deren Name mit DV1, DV2, DV3, IKT oder BWZ beginnt

ClientName = UCase(Left(network.ComputerName, 3))

Select Case ClientName

Case "DV1"

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lj_dv1"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

Case "DV2"

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lj_dv2"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

Case "DV3"

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lj_dv3"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

Case "IKT"

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lj_ikt"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

Case "BWZ"

    PrinterShare = "\\halvar\hp_lj_bwz"

    network.AddWindowsPrinterConnection PrinterShare

    network.SetDefaultPrinter PrinterShare

End Select

end if
[Erklärung des Scripts:
alle Clients erhalten den Acrobat Writer als Drucker gemappt;
Abhängig vom Namen des Clients wird nur der Drucker im jeweiligen Schulungsraum gemappt;
PCs in den Klassen erhalten den Drucker im Konferenzzimmer;
Lehrer erhalten in jedem Fall die Drucker im Konferenzzimmer
(kann alternativ auch über eine entsprechende OU + GPO gelöst werden...)]

2.) Dieses Script als Login-Script per Gruppenrichtlinie verteilen:

  • alle folgenden Arbeiten auf einem Domänencontroller ausführen:
  • Start/ausführen » gpmc.mmc
  • in die gewünschte OU navigieren (in der die Benutzer sind, die den/die Drucker bekommen sollen
  • rechte Maustaste / neues Gruppenrichtlinienobjekt erstellen
  • einen SINNVOLLEN Namen vergeben
  • in der Benutzerverwaltung “Windows Einstellungen/Skripts/Anmelden” das Script zuweisen

3.) Den Usern ermöglichen, “sich selbst” (bzw. per Script) den Drucker zu installieren

Für Clients ab Windows Vista genügen die Schritte 1 und 2 leider NICHT mehr , wenn es in der Gruppenrichtlinienverwaltung als Loginscript der  Benutzerkonfiguration eingesetzt wird.Die Lösung:
Es muss folgende Gruppenrichtlinie (für Vista-Clients in der Benutzerkonfiguration, für Windows7-Clients auch in der Computerkonfiguration) eingerichtet werden:

Computerkonfiguration / Richtlinien / Administrative Vorlagen / Drucker –> Point and Print Einschränkungen
- Aktivieren
- Hakerl bei “Point and Print nur mit folgenden Servern” entfernen
- Hakerl bei “Point and Print ist nur mit Computern der eigenen Gesamtstruktur möglich” entfernen
- 2 mal “Warnung oder Anhebungsaufforderung nicht anzeigen” auswählen

diesen Vorgang für Vista-Clients in der Benutzerkonfiguration wiederholen!!
FERTIG

Möglichkeit 2 – Drucker wird entweder abhängig vom Benutzer oder Computer ausgewählt:

über die neuen Gruppenrichtlinien, die Administratoren seit Windows Vista zur Verfügung stehen, lässt sich das ganze wesentlich einfacher erzielen:

ein Bild sagt hier wohl mehr als 1000 Worte ;-)
diese Einstellungen lassen sich sowohl in der Computer- als auch Benutzerverwaltung konfigurieren, wodurch sich bei sauberer Strukturierung der OUs der selbe Effekt erzielen lässt, den obiges Script in “Möglichkeit 1″ bringt.

Achtung:
Diese Gruppenrichtlinien sind in der Gruppenrichtlinienverwaltungskonsole von Windows Server 2003 nicht enthalten!
Lösung:
Man kann sie dennoch auswählen, in dem man die Gruppenrichtlinienverwaltungskonsole (Start/ausführen –> gpmc.msc)  auf irgend einem Vista- oder Windows7-Client startet, der Domänenmitglied ist (und an dem man als DomänenAdministrator angemeldet ist) !
[In der Gruppenrichtlinienmanagementkonsole am Windows Server 2003 werden in diesem Fall in der Zusammenfassung nur die Registrykeys angezeigt, die verändert werden]


This entry was posted in Active Directory, Drucker, Gruppenrichtlinie, VBScript, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>