Immer Probleme mit dieser Adobe Cloud


sehr verwirrender ArtikelNaja, ganz OKbrauchbar für Checker...guter Artikelsehr guter Artikel - Danke

Bei der (extrem umständlichen) Geräte-Lizenzierung innerhalb der ADOBE Cloud kommt nun erschwerend dazu, dass bei nicht erfolgter Lizenzierung und fehlender Installation von Acrobat Reader PDF-Dateien nicht geöffnet werden können.

Die Lösung:
Adobe DC deinstallieren, Acrobat Reader installieren – alles per Script remote.

Ich mache das natürlich mit ADMINOMAT für gesamte OrganisationsEinheiten (anstatt von PC zu PC zu gehen…)

1.) Acrobat DC deinstallieren:
ADMINOMAT starten -> OU auswählen -> PSEXEC ->

msiexec /X {AC76BA86-1033-FFFF-7760-0C0F074E4100} /qn REBOOT=Suppress


Ein Hinweis an dieser Stelle in eigener Sache:
Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit und werfen einen Blick auf unser Tool "ADMINOMAT",
das aus unseren vielen Erfahrungen mit dem Thema Netzwerk und Active Directory im Laufe der letzten Jahre entstand

(wobei {AC76BA86-1033-FFFF-7760-0C0F074E4100} bzw. der entsprechende Eintrag gesucht werden muss in für 64bit: HKLM\Software\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall
für 32bit: HKLM\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion‌​\Uninstall

1a) mit ADIMONAT eventuell kontrollieren, ob UnInstall erfolgreich war:
Ansicht -> Detailfelder -> “acrobat” eingeben

2.) Acrobat Reader als Offline-Installer herunterladen

3.) Acrobat REader mit ADMINOMAT installieren
ADMINOMAT starten -> OU auswählen -> PSEXEC ->

/V /C “\\Server\share\AdbeRdr11010_de_DE.exe”  /sAll /msi /norestart ALLUSERS=1 EULA_ACCEPT=YES

3a) mit ADIMONAT eventuell kontrollieren, ob Rollout erfolgreich war:
Ansicht -> Detailfelder -> “reader” eingeben



This entry was posted in Active Directory, Adminomat. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>