mehrere KMS-Server -> Konfiguration einer Gewichtung im DNS


sehr verwirrender ArtikelNaja, ganz OKbrauchbar für Checker...guter Artikelsehr guter Artikel - Danke

Damit ich es selbst nicht vergesse bzw. wieder finde:

Bei der Verwendung mehrerer KMS-Server innerhalb einer Infrastruktur empfiehlt es sich, ein Loadbalancing bzw. eine Priorisierung per DNS-Eintrag vorzunehmen.

Diese Erfolgt wie gewohnt Forward-Zone -> FQDN -> _tcp ->

Hier finden sich dann mehrere Einträge _VLMCS und um diese zu gewichten empfiehlt es sich, die Priorität in den Eigenschaften der jeweiligen Server anzugeben.

Es gilt: die niedrigere Zahl zeigt die höhere Priorität an.
Die Gewichtung sollte in % die Anzahl der durch den Server zu bedienenden Clients wiedergeben.

Zugehörig muss auf den Servern das “DNS-Promoting” mit dem Befehl
slmgr.vbs /cdns
gestoppt werden, sonst werden diese Einträge beim nächsten Promoting überschrieben.

ALTERNATIVE:

Man erstellt auf den KMS-Servern im Registrypfad
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\SoftwareProtectionPlatform
einen mehrteiligen Key (REG_MULTI_SZ) mit folgendem Eintrag (durch Beistrich getrennt):

Muster:                                    FQDN, Priority, Weight
Beispiel:                                  contoso.com, 10, 10

Danach muss in einer Commandshell das Promoting manuell angeworfen werden (oder man wartet) mit:

C:\Users\administrator>slmgr.vbs /sdns

und anschließendem Neustart des Services mit:

C:\Users\administrator>net stop sppsvc && net start sppsvc

Eine Abfrage am Client, ob er diese Angaben auch aus dem DNS ausliest, erfolgt mit:

nslookup -type=srv _vlmcs._tcp >kms.txt

Das Ergebnis sollte dann in etwa so aussehen (also der Inhalt der kms.txt):

Server: ulme.contoso.com
Address: 172.16.0.51

_vlmcs._tcp.contoso.com SRV service location:
priority = 10
weight = 95
port = 1688
svr hostname = kms2016.contoso.com
_vlmcs._tcp.hak-neusiedl.local SRV service location:
priority = 20
weight = 5
port = 1688
svr hostname = kms2008.contoso.com
kms2016.contoso.com internet address = 172.16.0.26
kms2008.contoso.com internet address = 172.16.0.2
Weil es mir hier erwähnenswert erscheint:

Clients kontaktieren den KMS manuell (und erhöhen dadurch den Zähler bis zur erforderlichen Anzahl von 25 Clients):

slmgr /skms kms2016.contoso.com (legt den KMS-Server am Client fest)
cscript slmgr.vbs /ato (aktiviert den Client mit dem angegebenen Server)

Am KMS-Server kann der _VLMCS Eintrag ins DNS auch manuell gestartet werden mit:
slmgr.vbs /sdns
und anschließendem
net stop sppsvc && net start sppsvc

Weiterführende Infos:
hier  bzw. alle Flags von slmgr hier


This entry was posted in Key Management Service (KMS). Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>