WDS: Image wird nicht oder manchmal nicht kopiert


sehr verwirrender ArtikelNaja, ganz OKbrauchbar für Checker...guter Artikelsehr guter Artikel - Danke [5 Bewertung, Durchschnitt: 4,80]

Problem: ein Image lässt sich per WDS nicht verteilen, es kommt zu folgender Fehlermeldung:

Windows could not parse or process unattend answer file
[unattend.xml] for pass [specialize].

Die Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation [unattend.xml]
für Durchgang [specialize] konnte nicht analysiert oder verarbeitet werden.
Die Antwortdatei ist ungültig.

mögliche Ursache und Lösung:

Seit Windows Vista muss eine konsistente Situation zwischen C:\users\username\NTUSER.dat (.man) und dem jeweiligen Registry-Eintrag in ”HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList\” vorliegen.

Folgen einer Inkonsistenz:
a) der betreffende User kann sich nicht mehr einloggen (“Fehler bei der Anmeldung mit dem Benutzerprofildienst.”) oder:
b) der betreffende User wird mit einem temporären Profil angemeldet (Hinweis in der Taskleiste)
c) ein Image mit inkosistenten Profilen kann bei einer Verteilung über WDS zu obiger Fehlermeldung führen

mögliche Lösungen:

A) bevor SYSPREP das System für die Verteilung vorbereitet:

  • Profile vor der Vorbereitung mit SYSPREP über computer/rechte Maustaste -> Eigenschaften/erweiterte Systemeinstellungen/Benutzerprofile löschen [dadurch wird das Profil und der RegistryEintrag entfernt]
  • falls das Profil (=Ordner) bereits gelöscht wurde, müssen die RegistryEinträge manuell entfernt werden

B) wenn schon alles zu spät ist, dh, man hat das Image bereits auf den Server zurückgespielt (mit inkonsistenten Profilen)

  1. in der Unattend.xml die Zeile “<copy proflie>true</copy profile> löschen! dadurch wird obiger Fehler vermieden, das Image wird fehlerlos kopiert (Leider aber auch die inkonsistente Profilstruktur). Die dadurch entstehenden Konsequenzen habe ich schon oben beschrieben. Dies lässt sich aber durch folgenden Workaround lösen:
  2. mein Tool “Profil_Registry_Reparatur.vbs [1897 x heruntergeladen]” per Startscript auf den betroffenden Clients einmalig laufen lassen. Dadurch werden die entsprechenden Einträge aus der Registry entfernt bzw. falls noch Reste des Profils vorhanden sind (dh, “nur” die ntuser.dat beschädigt/fehlt) , wird dieses umbenannt.

PS: eine auch mit beschädigten Profilen funktionierende XML-Datei findet ihr hier


This entry was posted in Gruppenrichtlinie, Registry, VBScript, Windows 7, Windows Deployment Services, Windows Vista. Bookmark the permalink.

One Response to WDS: Image wird nicht oder manchmal nicht kopiert

  1. Gerd says:

    Vielleicht hilft es ja mal jemand:
    Die (exakt gleiche) Fehlermeldung hatte bei mir einen anderen Grund:
    Im vom AD bereitgestellten Computernamen kam ein “-” vor.

    Die Lösung hab ich mittels “Shift F10″ (Zur Shell, sobald die Fehlermeldung erscheint) und Durchsuchen der setuperr.log in “c:\windows\panther” gefunden.

    Dort stand sinngemäß
    >> [setup.exe] SMI data results dump: [...] /settings/ComputerName”,
    >> [setup.exe] SMI data results dump: Description = Der Wert ist ungültig.

    Laut Google-Recherche kommt der gleiche Fehler übrigens auch vor, wenn der Computername mehr als 15 Zeichen hat.

    LG aus NÖ

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>