freien Speicher auf einem Laufwerk regelmäßig auslesen


sehr verwirrender ArtikelNaja, ganz OKbrauchbar für Checker...guter Artikelsehr guter Artikel - Danke

Problemfeld:
der freie Speicherplatz auf einem Datenträger variiert sehr stark im Tagesverlauf, die Ursache ist unklar. Es könnte hilfreich sein, die Veränderungen im Zeitverlauf zu protokollieren, damit der Übeltäter leichter eingrenzbar ist.

Lösung:
Der freie Speicher auf einem Laufwerk lässt sich mit folgendem VBScript-Code sehr leicht protokollieren:

folgenden Code einfach als “freierSpeicher.vbs” an einem beliebigen Ort speichern:

Dim fso, drive, FreeSpace

Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

Set drive = fso.GetDrive("c:\")

FreeSpace = drive.AvailableSpace

FreeSpace = round(FreeSpace/1024/1024/1024,2)

'msgBox Freespace & "GB"

datei= "freierSpeicher.txt"

If NOT fso.FileExists(datei) Then

set dateineu = fso.createtextfile(datei, false) 

else

set dateineu = fso.OpenTextFile(datei, 8,1)

end if

dateineu.writeline Freespace & "GB frei - erstellt am " & now & vbcrlf

set drive = nothing

set fso = nothing

Ergebnis:
Beim Ausführen der Datei  ”freierSpeicher.vbs” wird eine “freierSpeicher.txt” erstellt, die folgende Einträge enthält:

0,14GB frei - erstellt am 01.11.2011 17:48:51

Wenn nun der Aufruf dieser freierSpeicher.vbs als geplanter Task im 10 Minuten-Takt wiederholt wird, bekommt man ein sehr aufschlussreiches Bild darüber, wie sich der Speicherplatz verändert…


This entry was posted in VBScript, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008. Bookmark the permalink.

3 Responses to freien Speicher auf einem Laufwerk regelmäßig auslesen

  1. Heiko says:

    Hallo in IE7 sieht dein Blog irgendwie komisch aus.

    • Edi Pfisterer says:

      @ Heiko:
      Danke für den Hinweis, auf einem Jausenbrettl sieht er vermutlich noch komischer aus ;-)
      Update auf IE8 und alles wird gut…
      lg und danke nochmal
      Edi

  2. Stefan says:

    Sorry, dass ich einen Kommentar zu einem recht alten Blogeintrag abgeben muss, aber… der liebe Google meinte diese auf Rang 1 stellen zu müssen und wie immer hat der Allwissende recht: das “HowTo” hat mir suuuper weitergeholfen, innerhalb von 2 Minuten und macht exakt das was ich brauche! DANKESCHÖN!

    Gruß, Stefan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>